Die Sebastiani Kapelle

 
Die Kapelle wird von der kath. Kirchengemeinde Nüdlingen verwaltet und für ev. Gottesdienste zur Verfügung gestellt.
 
"Im 17. Jahrhundert wurde die 1617 vom Augustinerorden in Würzburg gegründete Sebastianibruderschaft in Nüdlingen ansässig.
 
Die wahrscheinlich in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts entstandene Feldkapelle, an der auch der Gedenktag des Hl. Sebastian begangen wurde, wurde im Jahr 1691 unter Fürstbischof Johann Gottfried von Guttenberg im neuromanischen Stil zur Sebastianikapelle umgebaut."