Pfarrer*in gesucht

 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung
auf folgende Ausschreibung:
 
Pfarrstelle
"Taufen, Kinder- und Familienarbeit"
in Bad Kissingen
 
Dekanatsbezirk Schweinfurt - ID 529

Kirchengemeinde Kurstadt in der Vorrhön (22.300 Einw., 6.900 GG),
ausgedehnte Diaspora (290 km²),
gute Verkehrsanbindung (BAB 7 und 71).
 
1,5 Mio. Übernachtungen/Jahr (Gäste- und Rehaseelsorge)
entsprechen 2.300 zusätzlichen GG.
 
Oberzentrum mit NES, Schulstandort,
 
16 Rehakliniken,
16 Senioreneinrichtungen.
 
Sehr gutes kulturelles Angebot.

Beamte,
Angestellte (v.a. Bereich Gesundheit und Verwaltung),
Ärzt*innen,
Dienstleistungsgewerbe,
freiberufl. Tätige,
zahlreiche Spätaussiedler*innen.
 
Verhältnis zu Kommunen sehr gut,
zu Vereinen und Ökumene gut.

GD (G1) wöchentlich in Bad Kissingen,
AM 2x mtl.
(19. Jh., 600 Plätze),
 
Bad Bocklet, AM mtl.
(2002, 150 Plätze);
 
14täg.:Oerlenbach;
 
mtl.: Nüdlingen
und drei weitere Stationen.
 
Großes kirchenmusik. Angebot (1,0 A-Stelle).

Am Predigtturnus beteiligt: 3 weitere Pfr.,
Diakon, 3 Prädikanten, 8 liturg. Lektoren.

Gruppen, Kreise, Veranstaltungen
s. www.badkissingen-evangelisch.de.

Die Seelsorgesprengel sind zugunsten eines
funktionalen Konzeptes aufgehoben.
 
 
Die Gemeinde- und Seelsorgearbeit ist nach Zielgruppen
altersmäßig auf verschiedene Stellen aufgeteilt:
- „Verwaltung, Kontakte, Kunst und Musik“
- „Taufen und Kinder“ 
- "Konfirmanden und Jugend"
- „Krankenhaus und Reha-Kliniken“
- „Senioren und Gäste“.

Die 4. Pfarrstelle vertritt den Schwerpunkt
„Taufen und Arbeit mit Kindern und Familien“
Die/Der Pfarrer*n der 4. Pfarrstelle
ist daneben wie auch alle anderen Stelleninhaber
zuständig für:
Gottesdienste an allen Predigtstellen,
Schulgottesdienste
und Beerdigungen
(jeweils nur an einem von vier Beerdigungstagen),
Mitarbeiterpflege im Schwerpunktbereich,
Mitglied in Dienstrunde und KV,
RU nach Regelstundenmaß.
 
Im Verantwortungsbereich liegen die ca. 50 Taufen/Jahr
und die Pflege der Beziehung zu den Tauffamilien.
 
Davon ausgehend soll ein Konzept für die Arbeit
mit Kindern und deren Familien entwickelt
und die Brücke zur Schwerpunktstelle
Konfirmanden und Jugend gebaut werden.
 
Schwerpunktangebote:
Krabbelgottesdienst,
Kindergottesdienst,
Familiengottesdienst,
Kinderbibeltag u.a.
liegen in der Verantwortung dieser Stelle.
Ebenso der Kontakt zum Kindergarten
und zu den Grundschulen

Für die Gemeindearbeit wird das bisherige
1. Pfarrhaus  zu einem Gemeindehaus
mit verschiedenen Begegnungsräumen
und Pfarramt (Sekretärinnen: 38,5 Std.) umgebaut:
„Evangelisch mitten in der Stadt,
sichtbar und offen für Gemeinde und Gäste“.  

Verwaltungsstelle Schweinfurt.
 
Kfz erforderlich.

Erwartungen:
Gemeinde, Kirchenvorstand und das große Team freuen sich
auf eine aufgeschlossene, kooperative Persönlichkeit,
mit Organisationstalent, die offen ist für das neue
Gemeindekonzept mit einer funktionalen Aufteilung
der Aufgaben und Zuständigkeiten.
 
Teamfähigkeit ist dazu unbedingt erforderlich.
 
Offenheit für unterschiedliche Frömmigkeitsstile
und Ökumene wird erwartet.
 
Er/sie/es sollte der Vielfalt der Gemeinde
in ihrer Weite mit Neugier begegnen
und sie schätzen.

Eine Dienstwohnung wird nach den
Bedürfnissen des Pfarrers / der Pfarrerin angemietet.

Alle Schulen am Ort.
Darüber hinaus Human. Gymn. und BBZ in Münnerstadt (12 km).
FOS und FH in Schweinfurt (25 km).
 
Bes.Gr.: A 13/14.
 
1. Ausschreibung 9/2019 – Besetzungsrecht: LKR

 
 
 

 

20210721270
20210728409