.Klosterkirche Frauenroth

 
 
Minnesängerstr. 2
97705 Frauenroth
 
Die Kirche wird von der kath. Kirchengemeinde
Burkardroth verwaltet und der evangelischen
Kirche für Gottesdienste, Taufen und Trauungen
zur Verfügung gestellt.
 
Evangelische Gottesdienste finden statt
an den Osterfeiertagen, zum Erntedankfest
und an Heilig Abend.
 
Termine
 
Gemeindegeschichte
 
 
Die Kirche wird von der kath. Kirchengemeinde Burkardroth verwaltet und für evangelische Gottesdienste, Taufen und Trauungen zur Verfügung gestellt.
 
Das Kloster Frauenroth ist eine ehemalige Abtei der Zisterzienserinnen im gleichnamigen Ortsteil von Burkardroth. Erhalten ist nur das Mittelschiff der Klosterkirche „St. Blasius“. Die Kirche gehörte zur Diözese Würzburg.
 
Das Maria und Allerheiligen geweihte Kloster wurde 1231 gegründet durch den Minnesänger und Kreuzritter Graf Otto II. und seine Frau Beatrix von Courtenay, die nach Rückkehr vom Kreuzzug ihren Besitz auf Burg Botenlauben bei Bad Kissingen an den Bischof von Würzburg verkauft hatten, um sich aus der irdischen Welt zurückzuziehen. weiter lesen