.Katharinenstift Friedrich-List-Straße

1995- Pflegeheim Katharinenstift, Friedrich-List-Str. 4
 
 
Am 2. Oktober 1995 wird in der Friedrich-List-Straße 4 das neue Pflegeheim Katharinenstift (36 Betten) bezogen. Es wird nach dem ehemaligen Seniorenheim in der Salinenstraße 30 benannt.
 
Am 15. Dezember 1995 wird in der Hauskapelle die Einweihung gefeiert.

Im April 2004 wurde der Erweiterungsbau des Pflegeheims Katharinenstift in Betrieb genommen.
 
2011 wird die Trägerschaft für das Katharinenstift (Wohnen und Pflege)durch das Diakonische Werk Schweinfurt übernommen.
 
Im August 2011 wird zugleich das Diakonische Werk Bad Kissingen vom Diakonischen Werk Schweinfurt vollständig übernommen, die  Verwaltungsgeschäfte wurden schon einige Jahre dort bearbeitet.
 
Mit der Auflösung des DW Bad Kissingen endet die über 100jährige Selbstständigkeit dieses Werkes. Alle Mitarbeiter und Einrichtungen (Katharinenstift und Sinnberg-Kindergarten) werden vom Diakonischen Werk Schweinfurt übernommen.
 
Das Katharinenstift wird im Februar 2016 geschlossen und 2018 an die Lebenshilfe Bad Kissingen verkauft.
 
Auch die Stelle für Migrationsberatung ist mit dem Eintritt in den Ruhestand von Margrit Höhn aufgelöst.