Frauenfrühstück

Zeit:         
Mittwoch 9:00 - 11:30 Uhr -- 3x im Jahr

Ort:          
Ev. Gemeindehaus
Bad Kissingen, Salinenstr. 2

Leitung:  
Helga Herrmann und Team
 

-----------------------------
 
-----------------------------
Februar 2019
 
--------------------------------------------------------
Oktober 2018
--------------------------------------------------------
Mai 2018
 
 
-------------------------------------------------------
Februar 2018
 
Beim Frauenfrühstück im Februar referierte Anke Schroth aus Bischofsheim zum Thema: „Jeder ist normal, bis du ihn kennenlernst“ – wertgeschätzt, geachtet und geliebt. Wenn wir jemanden kennenlernen, entdecken wir auch seltsame Seiten an ihm und fahren ihm gegenüber „Stacheln“ aus, wie Ablehnung, Vorurteile, Zorn, Arroganz, Neid, Verachtung, Egoismus. Und doch sehnen wir uns nach Nähe! Frau Anke Schroth ging in ihrem Vortrag der Frage nach, wie man einander nahekommen kann, ohne verletzt zu werden. Denn unser Bedürfnis nach Gemeinschaft mit anderen Menschen und mit Gott begleitet uns Zeit unseres Lebens. Antworten und Hinweise dieses sehr wertvollen und bewegenden Vortrags sind auf einer CD enthalten, die im Pfarramt zum Abholen bereit liegt. Ernst Hartl erfreute die zahlreichen Frauen mit Suiten von J.S. Bach, die er mit seiner Bratsche zu Gehör brachte. (Text: Helga Herrmann, aus: miteinander 2018-01)
 
 
 
11. Oktober 2017
Frauenfrühstück musikalisch "Auf dem Weg"
mit Stefanie Schwab
 
 
17 Jahre gibt es nun schon unser Frauenfrühstück; aber zum ersten Mal hatten wir im Oktober einen musikalischen Vortrag, der von Liedermacherin Stefanie Schwab aus Würzburg gestaltet wurde. Sie begeisterte die zahlreichen Besucherinnen mit eigenen Liedern, die fast alle aus dem Repertoire ihrer CD "Auf dem Weg" stammten. Dabei skizzierte sie mit ihren Texten ein zeitgemäßes Christsein, das mutig, selbstbewusst, kritisch, aber konstruktiv auch auf die dunklen Seiten menschlichen Seins blickt und zeigte dabei Wege auf, die us der Dunkelheit herausführen können. Ihren Gesang begleitete sie selbst auf dem Piano, aber auch mit der Gitarre. Insgesamt erlebten wir einen Vortrag, der auch musikalisch ein Leckerbissen war.
Für ein von Stefanie Schwab initiiertes Projekt, bei dem traumatisierte Flüchtlinge schnell psychotherapeutische Hilfe erhalten, konnten wir Frau Schwab eine stattlich Spendensumme mitgeben.
Text: Helga Herrmann - Quelle: Gemeindebrief Miteinander, Nr. 3/2017, S. 19
 
 
---------------------------------------------------------
14. Oktober 2015 (46)
"Spieglein, Spieglein an der Wand"
Umgang mit Neid
Ruth Aures, Geroldsgrün bei Hof
---------------------------------------------------------
6. Mai 2015 (45)
"Gründes Licht in allen Lebensphasen?"
Vorschau
Ruth Heil
-----------------------------------------------------------
25. Februar 2015 (44)
Gibt es Gott im Alltagstrott?
Annegret Bossenmeyer
-------------------------------------------------------
15. Oktober 2014 (43)
Glückskind oder Pechmarie -
du hast es in der Hand
Schwester Evelyn Dlusal
-----------------------------------------------------
14. Mai 2014 (42)
Vergessen - vergeben - verzeihen
Helga Taeger, Ansbach
----------------------------------------------------
19. Februar 2014 (41)
Ach du liebe Zeit - vom Umgang mit
Zeiteinteilung und Prioritäten
Pfarrerin Margret Ruch
----------------------------------------------------
16. Oktober 2013 (40)
Die Mutter-Tochter Beziehung
Bärbel und Conya Clackworthy
---------------------------------------------------
. . .
---------------------------------------------------------------
27. September 2000 (02)
Klatsch und Tratsch
Heidi Dressel
--------------------------------------------------
10. Mai 2000  (01)
Die fünf Sprachen der Welt
Frau Endres
------------------------------------------------