Gospel-Night 2020

 
 
Mainpost vom 10.3.2020
 
Musik fürs Herz von drei Chören
 
Die Nachwuchschöre der evangelischen Kirchengemeinde traten im Regentenbau mit dem Programm „GospelNight“ auf. Es gab auch Solo-Stücke zu hören.
 
 
Bei der Bad Kissinger „GospelNight“ füllten drei Chorgruppen den Regentenbau mit Gesang. Foto: Peter Klopf
 
Bad Kissingen
 
Beim Konzert der jungen Gospelchöre der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Bad Kissingen unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Jörg Wöltche im Großen Saal des Regentenbaues zeigten die Sänger ihr Können. Bei der Veranstaltung traten drei Chöre verschiedener Altersklassen auf.
 
Wöltche, wegen einer komplizierten Handgelenkfraktur längere Zeit außer Gefecht gesetzt, konnte das Konzert nicht vorbereiten. Doch kurzerhand übernahm die engagierte Jugend das Ruder. Alexandra Jany, die musikalische Leiterin der „Gospel Sparrows“ und Katharina Wöltche entwickelten ein Programm, das dem jugendlichen Esprit der Sänger entsprach.
 
Jörg Wöltche hatte vor einer Woche noch Gelegenheit, die Feinabstimmung vorzunehmen und stand nun mit den Jugendlichen auf der Bühne. „Gospel Sparrows“ (zwölf Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren), „GospelKids“ (zwölf Kinder von acht bis 14 Jahren) und „PraiSing“ (21 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 26 Jahren) nennen sich die drei Chöre.
 
Bei dem gemeinsamen Lied „When You Believe“ standen alle drei Chöre auf der Bühne, um gemeinsam zu singen. Den Löwenanteil bestritten aber Sänger von „PraiSing“. Musikalische Unterstützung zu den Gesängen gab es von der Band der „KisSingers“. Mit einer ausgeklügelten Lichtshow, Lichtsäulen und künstlichem Rauch zauberten sie eine elektrisierende Show auf die Bühne.
 
Mit gefühlvollen, rührenden Balladen oder mit rockigen Songs begeisterten sie durch ihren mehrstimmigen Gesang. Im Zuschauerbereich war zu spüren, dass die Sänger der Chöre mit viel Leidenschaft und Freude diese Art von Musik interpretierten, welche zugleich auch eine Art von Verkündigung ist. Wenngleich alle Texte in Englisch waren, so konnten die Zuhörer diese in deutscher Übersetzung im Programmheft nachlesen.
 
Publikum war beteiligt
 
Mit religiösen Texten leitete Manu Büttner bei ihren Moderationen von einem Lied zum anderen über. Die Jugendlichen schafften es, ihr Publikum mitzureißen, welches oft im Rhythmus mitklatschte.
 
Auch solistisch waren einige Sänger bei der Veranstaltung unterwegs. Darunter Manu Büttner, Felix Blaßdörfer, Leonie Blaßdörfer, Alexandra Jany, Katharina Wöltche, Olivia Stichler, Valerie Stichler, Lisa Lechler, Tobias Zimmermann, Eni Kaak und Laurin Geiger. Eine ausgefeilte Choreographie rundete den Auftritt ab. Fazit: „Es ist wunderbar, dass wir in Bad Kissingen so eine engagierte Jugend haben, die ihre Freizeit für den Gesang opfert.“
 
Jörg Wöltche war begeistert von der Performance seiner Sänger: „Dass junge Menschen im Alter von 16 bis 26 Jahren ein solches Konzert hinbringen, ist nur möglich, weil wir unseren Nachwuchs selber ausbilden. Nachwuchs ab drei Jahren ist jederzeit herzlich willkommen.“
 
Artikel als pdf
 
Es folgen 16 Impressionen - Foto: Peter Klopf